Zum Hauptinhalt springen

Für eine friedliebende und antifaschistische Region, die Perspektiven für alle schafft!

DIE LINKE. Ostprignitz-Ruppin ist eine fest verankerte und ernstzunehmende politische Kraft in unserem Kreis. DIE LINKE ist die soziale Kraft, die darum kämpft, dass die Lebenssituation vor Ort zum Besseren verändert wird. Die Kommunalpolitik ist für uns der direkte Draht zu den Meinungen, Problemen, Anliegen und Sorgen der Bürgerinnen und Bürger. Diese nehmen wir ernst und sie fließen in unsere Entscheidungen ein.

Unser Landkreis ist dünn besiedelt. Hier leben im Vergleich zum Brandenburger Durchschnitt nur halb so viel Menschen. Strukturelle Probleme, beispielsweise die Defizite in der Infrastruktur sowie eine unzureichende wirtschaftliche Entwicklung verbunden mit höherer Arbeitslosigkeit und niedrigerem Einkommen potenzieren sich in unserer Region. Die Tatsache, dass der Anteil von Seniorinnen und Senioren überproportional wächst und gleichzeitig der Anteil der Menschen im erwerbsfähigen Alter und der Jüngeren sinkt, stellt Ostprignitz-Ruppin vor große Herausforderungen. Gleichwohl kommen auch viele, entgegen der Prognosen, zurück und entdecken die Attraktivität unserer Region erneut oder finden als Zugezogene ihr Glück bei uns.

Wir fordern, den verfassungsmäßigen Anspruch auf gleiche Lebensbedingungen in allen Landesteilen durchzusetzen. Daher wollen wir dafür Sorge tragen, dass unsere Region Perspektiven für alle schafft. Wir möchten den sozialen Zusammenhalt stärken, Rahmenbedingungen für gut bezahlte Arbeit schaffen, den Menschen ein sicheres und planbares Leben bieten, unsere natürlichen Lebensgrundlagen erhalten und die direkte Demokratie stärken.

Wir kämpfen für eine Region, die den sozialen Zusammenhalt stärkt, die Arbeit und ein planbares Leben ermöglicht und die sich nachhaltig und demokratisch entwickelt.

Unser Wahlprogramm wurde auf der Gesamtmitgliederversammlung des Kreisverbandes DIE LINKE. Ostprignitz-Ruppin am 19. Januar 2019 beschlossen. Hier können Sie es nachlesen und herunterladen.